Alternative Mobilität

Wie der Wandel Umdenken nötig macht

Die Nachhaltigkeit mit ihren drei Dimensionen Ökologie, Soziales und Ökonomie gehört zu den größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Die dramatischen Folgen der Klimakrise sind bereits heute spürbar. Um den Klimawandel zu bremsen und auf ein verträgliches Niveau zu begrenzen, ist eine weitreichende Transformation unserer Wirtschaft weg von fossilen Brennstoffen hin zu erneuerbaren und regenerativen Alternativen notwendig.

Der Verkehrssektor ist nach der Energiewirtschaft und der Industrie mit rund 20 Prozent CO2-Austoß der drittgrößte Verursacher von Treibhausgasemissionen. Den weitaus größten Teil der Verkehrsemissionen verursacht der Straßenverkehr (Quelle: Bundesregierung, Stand 2019).

Hier ist jeder Beitrag zur Reduzierung des CO2-Austoßes wichtig, weshalb auch wir als VReG unseren Beitrag dazu leisten möchten.

Zwischen E-Ladesäulen und Fahrzeugflotte

Unsere Fahrzeugflotte besteht zu einem großen Teil bereits aus Elektro- bzw. Hybrid-Fahrzeugen. Um den Anforderungen an Elektromobilität gerecht zu werden, haben wir zum Beispiel an unserer Filiale in der Berliner Allee in Norderstedt sowie an der Filiale in Kirchwerder Ladestationen für Elektroautos installiert, die natürlich auch unseren Kunden/-innen und unseren Mitarbeitern/-innen zur Verfügung stehen.

VReG-Fahrräder: Klimaneutral durch Selbstantrieb

Die Nachhaltigkeit und Regionalität spiegeln sich auch in den Bereichen Leben und Arbeit in unserer Belegschaft wider. Ein Großteil unserer Mitarbeiter lebt, arbeitet und konsumiert in einer unserer sechs Regionen.

 

Einen weiteren Beitrag, um den ökologischen Fußabdruck zu verbessern, leisten unsere VReG-Fahrräder. Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kommen mit dem Rad zur Arbeit und um sie darin zu bekräftigen, stellten wir ihnen VReG-Räder bzw. Elektrofahrräder zur Verfügung. Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nutzen die VReG-Fahrräder für den täglichen Weg zur Arbeit. Das hält unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fit und schützt gleichzeitig die Umwelt. Ein von der Firma unterstütztes Rad ist mehr als Gehalt!

Zudem machen zunehmende Videokonferenzen und die Arbeit im Home-Office es möglich, die gefahrenen Kilometer und somit auch den CO2-Ausstoß zu verringern.


Mehr zum Thema Nachhaltigkeit

Wachstum durch Innovation - Nachhaltigkeit aus Tradition

Als Genossenschaftsbank handeln wir von jeher nach dem Prinzip der Nachhaltigkeit. Die unternehmerische Verantwortung und Nachhaltigkeit haben bei Genossenschaftsbanken eine lange Tradition. Schon die genossenschaftliche Grundidee beruhte auf dem Gedanken, wirtschaftliche und gesellschaftliche Probleme gemeinsam zu lösen. Den genetischen Code dazu liefert unser Geschäftsmodell: Unser Unternehmenszweck ist auf den langfristigen Erfolg unserer Mitglieder ausgerichtet.

mehr